So wenn ich es jetzt noch spannend für euch zu Buche bekomme was Frauchen und ich der Tage erlebt haben. Darf ich mich dann klein Commissaria nennen ????

Commissaria von Spürnase: Erster Fall !

Sie lief mit ihrer Hündin wie jeden Abend die letzte Pipirunde. Sie liefen später los als sonst und in den Reben begann schon die Abenddämmerung ein zu setzten. Es war ein kalter Abend. Die Winzer sind schon nach hause gefahren und so war es in den Weinreben ruhig und leer. Sie war mit dem Hund auf dem Rückweg als plötzlich ihre Hündin voller Aufregung an der Leine zog. Die kleine bärige Hündin sprang einen Hang hinauf und streckte ihre Nase in die Luft. Sie wollte weiter laufen bevor die Dämmerung die Sicht einschränkte. Doch die Hündin ließ sich nicht zum weiter gehen überreden. Weder dieBefehle zum weiter laufen noch das geziehe an der Leine ließen die dickköpfige Hündin ruhiger werden. Die Hündin wurde immer energiescher in ihren Vorderungen. So dass sie dem nachgehen musste was ihren Hund so erregte. Sie ging einige Schritte den kleinen Hang hinauf die Hündin ganz dicht zu sich gezogen. Oben ersteckte sich eine große Wiese nicht weit entfernt lag eine Holzkiste und daneben verstreut zusammengeknäultes Zeitungspapier. Doch da ! Was ist dass ! Den Hund immer noch dicht bei sich haltend sah sie unweit der Kiste und dem Papier ein Bein. Ein Tierbein ! Nein nicht von einem Hasen was der Fuchs zurück gelassen hat. Sondern viel größer. Da lag ein Bein schwarz weiß sogroß wie von einem Kalb oder oder solch großem Tier. Es drehte ihr der Magen um. Die Hündin wurde immer nervöser. Nach kurzer Überlegung ob sie sich den Fund noch genauer ansehen sollte entschloss sie sich dagegen. Mit der Dunkelheit im Nacken nahm sie ihre Hündin und lief zügig ins Dorf zurück.

 

Na wie war ich ???? Okay, okay. Ich hätts noch bissel ausbauen koönnen. Aber dann währe es ja gelogen gewesen ! Zudem kann ich ja noch üben. Dies war ja erst mein erster Fall. Wie mein Frauchen mault ?! Häää Frauuuuchen ? Dass war dock klasse aufregend. Wie dir ist schon wieder schlecht ????

 

Frauchen hat dann Abends danach sie sich wieder beruhigt hat. Ja nach so einer Geschichte muß  ich mein Frauchen erst wieder runterfahren. Also mein Frauchen hat dann später noch bei einem Bekannten angerufen der auf der Gemeinde arbeitet und dieser hat dann veranlasst, dass am nächsten Tag die Stelle besichtigt und aufgeräumt wurde. Was es letztendlich wirklich für ein Bein war weiß mein Frauchen noch nicht. Der Bekannte meinte aber es sei ein Dachs nicht ausgeschlossen, denn diese werden so groß wie ein großer Hund und seinen schwarz weiß. Frauchen glaub eher nicht an so große Dachse.

Wie Bilder !!!!! Leute ! Ich war froh mein Frauchen ohne tot umfallen wieder nach hause bekommen zu haben und dass ikm Dunkeln. Ihr glaubt doch nicht das DIE da noch Fotos gemacht hat ?!

Nach oben