Man Leute bin ich erledigt.

Völlig platt von meiner neuen Hundegruppe.

 

Nee, es gibt heute keine Fotos, denn der Sohnemann-Fotograf war heute nicht mit auf dem Hundeplatz. Zudem hätte der ja eh nur wieder Fotos von dem jungen Bernersennen Benny gemacht.

Frauchen hat sich fest vorgenommen den Foto am nächsten Samstag wieder mit zu nehmen, denn es ist ein TRAUM wie sauwohl ich mich in der Hundegruppe fühle.

SAUWOHL Laute ! Es ist soooo herrlich dort und ohne Stress.

Okay manch einer würde sagen " Die machen da ja gar nichts!?" Aber so ist es nicht.

Mein Frauchen heute mal spät dran kam mit mir auf den Platz als die anderen schon angefangen hatten. Weil es sehr windig war und die husterei von meinem Frauchen  ja bekannt ist, hat sie die Jacke gleich bis ooooben hin zu gezogen. Die Leckerletasche blieb aber offen.

Tom hat uns freudig begrüßt und ich durfte erst mal eine mir neue Hündin beschnüffeln. Man war dass ein gewadel.

Ich mein ich find das klasse. Alles so locker und ohne Hundeplatzzwang. Nur mein Frauchen muss sich hier noch umgewöhnen. Denn sie kennt das Betretten des Hundeplatzes nur mit sofortigem "sitz", "platz" "fuß" und all der Unterordnung die ich noch nicht kenne. Bei Tom wird viel Wert auf Sozialverhalten, Erkundungsfreiheit und arbeiten ohne Zwang gelegt.

Ich find das ober super hunde klasse !

Und so haben wir erst mal angefangen über die eingezäunte Wiese an der Leine zu laufen.  Immer bevor ich in die Leine lief hat Frauchen wieder geschnalzt und ich hab mich brav zu ihr umgedreht. Brav bin ich neben, hinter und bei meinem Frauchen gelaufen und hab den Boden mal wieder gründlich abgeschnuppert.

Huch was ist dass denn ????

Da läuft ja noch einer an der Leine außen ums Gehege. Na den schau ich mir mal genauer an !

Frauchen wollte mich weiter ziehen und promt stand Tom da. "Nee, nee! Nicht ziehen." Tom sagt ich darf und soll sogar schauen und neu entdecken. Also darf ich auch nach anderen Hunden schauen. Tom erklärte Frauchen, dass ich ruhig einige Sekunden stehen und guggen darf, dann gehts weiter. ABER nicht an der Leine ziehen. Frauchen muß mich rufen und wenn ich nach ihr schaue soll sie mich auffordern und locken.

Interessant machen ist hier angesagt. Frauchen ist sooo lustig wenn sie mein Interesse wecken soll und  freudig und locker mich ruft. Grins

Die muß dass nämlich erst lernen. Ich mein zu hause geht dass sehr gut. Aber auf dem Platz wen andere dabei sind und auf Knopfdruck. Hi hi ! Da versämmelt sie es noch. Weil sie meint sie macht sich zum Affen. Lach

Aber zurück zum Objekt meiner Begierde.

Ihr könnt euch ja vorstellen, dass ICH nicht Frauchen interessant fand sondern den Königspudel auf der anderen Seite des Zauns. So blieb ich einfach ungerührt stehen und beachtete mein Frauchen gar nicht. Klar hat die dann an der Leine gezuppelt wie sie es gelernt hatte. Tom zuppelt aber auch nicht an der Leine ! Grins Und so stand Tom gleich wieder bei uns.

Nu wirds für mein Frauchen anstrengend, denn hier wird alles irgendwie anders gemacht und Frauchen fällt immer wieder in ihre alten Gewohnheiten und TOM sieht ALLES ! Juhu !!

Also hat Frauchen gezeigt bekommen, dass wenn ich sie nicht so interessant finde als den Pudel sie leicht mit der Leine hin und her schwingen soll. Automatisch schau ich natürlich was mein Frauchen da wieder macht und so hat sie meine Aufmerksamkeit. Klar bin ich noch ein paar mal stehen geblieben und Frauchen mußte sich interessant machen. Hi hi ! Es war so lustig.

Dann haben wir noch geübt, dass die Trainer immer wieder zu Frauchen laufen und diese begrüßen. Ich muß dabei schön sitzen bleiben. Und schon volgte die zweite Änderung in Sachen Training. Da ich überhaupt nicht sitzen wollte hat Frauchen nach mehrmaliger Aufforderung an der Leine GEZUPPELT !!! und promt stand die Trainerin Susanne da. "NICHT ZUPPELN" Grins

Ich find das echt lustig. Hi hi

Irgendwann war aber wieder ohne Leine angesagt und so konnte ich mal alle Hunde begrüßen. Klar war auch der Königspudel wieder da der mich das letzte mal in Popo beißen wollte. Was heute nicht der Fall war. Aber als wir alle frei laufen konnten ist dieser Popobeißer wieder auf die andere Seite des Zauns gewandert damit ich meiner Haut (Fell) sicher war.

Und hier fängt das ABSOLLUTE SAUWOHL Gefühl erst richtig für mich an. Es ist so klasse in der kleinen Gruppe frei zu laufen. Okay Tom hat ja auch ein riiiiiiiiiesen Gelände. Da kann ich mich richtig strecken beim rennen. Und glaubt mir Leute ich hab mich gestreckt. UND WIE ich mich gestreckt habe.

Die kleine Ampei ist erst mal zu allen Hunden hin. Klar muß ja auch anständig "Hallo!" sagen. Benny hat Kira (meine neue Bekanntschaft) gleich zum spielen aufgefordert und da mußte ich mir die doch mal genauer ansehen. Klar bin ich gleich mal hinter den beiden her. Benny hat sich dann irgendwann abgeseilt. Mein Frauchen übrigens auch wieder, denn die hat mal wieder íhre Runden auf der Wiese gedreht und so mußte ich beim spielen mit Kira immer wieder sehen wo denn mein Frauchen ist.

Immer wieder bin ich zu meinem Frauchen zurückgerannt und hab nach ihr gesehen. Immer wieder bin ich aber auch zu Kira zurückgerannt. Man war das klasse und so hab ich getobt und gespielt was meine Pfoten aushielten.

Doch ich kam kaum hinter Kira her. Die ist so schnell und wendig. Leute da bin ich völlig platt. Ich mein an meiner Wendigkeit kann ich bestimmt nicht mehr viel rausholen, denn ich bin einfach sehr kräftig geworden. Doch am schneller werden übe ich bestimmt.

Tom findet die Verbindung mit Kira und mir optimal weil Kira auch eine gaaanz vorsichtige und schüchterne ist und ich ja auch vieles noch nicht kenne. Ob wir uns wohl gemeinsam Mut machen ?!

Tom und Frauchen haben sich so gefreut. Ich bin im gestreckten Galopp über die Matte gerannt. Hab meine Beine soweit es ging ausgestreckt. Es war einfach HEEEEEEEERLICH. Ich bin fast geflogen.

Tom meinte ich lache richtig vor Freude. Er meinte es ist einfach herlich mir zu zu sehen wie ich meine "Freiheit" genieße. Frauchen war glücklich und so haben wir eine grooooße Knuddelrunde eingelegt. Ich liebe knuddeln. Und ich kann es heute so richtig genießen, denn meinem Frauchen macht mir nix böses. Das habe ich schon gelernt. (und Herrchen auch nicht.)

Und Tom meint ich hätte mein Frauchen ganz gut im Auge wenn sie sich von mir entfernt. Ich lauf ihr zwar nicht immer nach oder auch nicht hin wenn sie mich ruft und sich interessant macht. Aber ich weiß meist wo sie sich aufhält.

Es war heute einfach wieder toll bei Tom und weil alle so zufrieden und glücklich waren hab ich heute eine neue Leine bekommen. Eine 3 Meterleine. Alle arbeiten hier mit 3 Meter und so hab ich zu meiner Trainingsleine, 1 1/2m Leine, meiner 5m Leine und meiner 15m Leine auch noch eine 3m Leine.

Wie ihr lacht ?!

Ihr Frauchen habt doch auch mehr wie ein Paar Schuhe ?

Bis nächste Woche eure Ampei

Ach ja ! Herrchen und ich machen tolle Vortschritte.

Seit meine Fluchtwege zu sind trau ich mich auch öfter mal an ihm zu schnuppern. Und Leute DER hat meist Brot in der Hand. Wie kann ich da noch wiederstehen. Grins

 

Nach oben