Erst mal möchte ich mich bei euch allen für einen klasse 3. Platz ( 40 Stimmen) beim Fotowettbewerb bedanken.
Daaaanke !
 
So und nu zu meiner Woche.
Man Leute ich hab euch echt eine Menge zu erzählen. Meine Woche war wieder mal sehr aufregend und nu hab ich mal wieder Zeilen für euch bis meine Pfoten qualmen.
 
Angefangen hat alles mit dem Besuch von meiner neuen Freundin Lola der Neufundländerhündin.
Oder dem sogenannten Akita-Neufi-Treffen wie Lola`s Frauchen unsere Treffen nennt. Grins
Frauchen mal wieder gar nicht dumm hat die Lola mit Menschen zum Frühstücken eingeladen. Da es sich aber mit vollem Bauch so schlecht laufen tut. War Frauchen im reden mal wieder schneller als die anderen im denken. Lach
Kaum kamen diese Frauchen auf die Schliche hatten die sich auch schon darauf eingelassen ERST zu laufen und DANACH  zu frühstücken.
Denn an der Länge der Laufrunden müssen wir noch etwas üben.  
Gell Lolas Frauchen und Tochter ?! Lach
Klar versuchten die beiden Freundinnen nach 5 Minuten Fußmarsch schon eine Pause ein zu legen.
Nein! Dass ist nicht unser Auto. Wir sind die Reben hoch gelaufen.
 
 
Nur war die Pause nicht all zu lange, da Frauchen einfach weiter lief und die Mädels noch zur Hütte aufs Dach wollten.
Also gingen sie mit Wegverpflegung brav weiter.
 
 
Es war herrlich !
Lola und ich tobten was die Leinen her gaben. Oder eher was meine Leine her gab.
 
Damit Frauchen dann auch mal ein deutliches klares Foto hin bekam mußte ich Lola mit meiner Leine fesseln.
So ! Still gestanden !
 
Viele gemeinsame Spuren haben der Neufi und ich erschnüffelt und sogar die Leckerchentasche der Kleinen blieb mir heute nicht verborgen.
Zum Schluss noch mal aufs Dach und dann ab nachhause zu den frischen Brötchen.
Lecker !
 
Was war denn noch so los bei mir ?
Ach ja !!!!!
Hundeschule !
Wollt ihr hören wie es war ?
Wie darum seit ihr doch hier ?
Ihr seit nicht wegen mir hier ? Sondern wegen Toms Hundegruppe ? Schnief !
 
 
Dies mal durften wir schon vor der erledigten Arbeit frei laufen. Naja nur weil schon einige frei liefen und Tom noch etwas  mit Neuzugängen zu besprechen hatte.
 
Doch nach kurzem mal über den Platz schnüffeln ging die Arbeit auch schon los.
Alles anleinen und den Platz erkunden.
Cliff`s Frauchen hatte heute auch ihre Kamera dabei. Gegen Frauchen so ein richtiges Monster-Digi-Gerät.
Aber wenn`s schäne Bilder macht !
Die Fotos bekomme ich der Tage. Ja, Ja ich zeig sie euch dann.
 
So nu aber weiter im Text.
Da Platz erkunden nicht nur schnüffeln heißt (da hat wieder einer Pipi gemacht )
 
 sondern auch jeder kann für sich schon mal Grundgehorsam üben bis Tom oder Simone bei jedem einzelnen die Woche erfragt haben, musste ich „sitz“ und all das Zeug üben. Da es heute nicht nass war hatte ich auch nicht wirklich eine Ausrede für das nichts tun.
Oder hör ich heute einfach nur schlecht ?
Die Leckerchen die Frauchen heute in ihrer Tasche hatten hauten mich auch nicht gerade vom Hocker.
Die meinte doch vollen ernstes, dass ICH alles mache wenn sie mir Brötchenstücke vor die Nase hält.
Ruf du nur. Ich hööör nix !
Frauchen hatte nämlich vergessen neue Würstchen zu kaufen und da ich nicht auf die Leckerchen zu hause reagiere dachte sie „ Ampei spinnt so auf Brot. Da nehmen wir doch Brot mit !“
Pustekuchen !
Brot kann ich doch zweimal die Woche haben, wenn Frauchens Freundin zum frühstücken kommt. Also auf dem Platz muss die mir schon was besseres bieten.
 
Geboten wurde uns dann wieder ein großer Kreis doch irgendwie hatte heute keiner der Vierbeiner so richtig Lust zum aufpassen.
Cliff machte lauthals allen anderen bekannt, dass er heute lieber spielen wolle.
Benny machte Faxen, denn er wollte auch nicht warten bis alle anderen ihre Runden um den Kreis gezogen haben.
 
 
Bonny war auch lieber auf spielen aus und alle anderen machten auch nicht wirklich einen aufmerksamen Eindruck.
 
 
 
 
Ich versuchte vor Frauchen rum zu albern in dem ich mich in`s Platz warf und sie an bellte.
 
Weil ich so vorlaut war und zappelig durfte ich mit der Runde und meinen „bleib“ Übungen beginnen. Natürlich nicht ohne Bewachungspersonal, denn sonst hätte ich die Runde mal kurz zum spielen und toben genutzt.
Benny war der letzte in der Reihe und danach er sein „bleib“
 
 
auch geübt hatte waren alle durch.
Bald kam so unsere Zeit zum spielen und ich durfte als erste mit auf dem Platz bleiben.
Doch irgendwie hat ich jetzt zum spielen keine Lust mehr. Klar bin ich noch mit den anderen über den Platz gefegt und hab auch etwas gespielt. Aber irgendwie war mir heute ein allein Gang am Zaun wichtiger. Kira die in der zweiten Spielgruppe war hat mich irgendwie auf der anderen Seite des Zauns mehr interessiert und so bin ich einfach mit ihr am Zaun hoch und runter gerannt.
 
 
Noch ein kleines Kratzerchen und ab ging es wieder nachhause.
 
 
 
Wer jetzt aber denk oh die arme Ampei konnte ja gar nicht rennen. Der hat sich kräftig geirrt.
Heute war zwar keine Hundeschule, weil Tom auf einem Lehrgang war.
Also folgt nun kein zweiter Bericht von meiner Arbeit auf dem Hundeplatz.
Aber ich glaub dass was ich euch nun erzähle gefällt euch bestimmt genau so gut wie meine Hundeplatzberichte.
Denn……
Ich……
War……..
Heute………
Gaaaaaaanz…….
Alleine…..
Mit…..
Coco….
Auf dem Hundeplatz.
Hi hi
Ja ! Ihr hört richtig. Meine Freundin Coco die meine Lehrerin der ersten Stunde war durfte nach 1 ½ Jahren Freundschaft eeeeeeeendlich mit mir OHNE Leine spielen.
Es war einfach nur herrlich. Wir hatten so einen Spaß. Und aus 30 Minuten wurde ruck zuck eine ganze Stunde.
Aber nu halt ich meinen Mund. Sehr einfach selbst.
Ich glaub die Bilder sprechen für sich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wenn es meiner Freundin Coco zu wird wurde hat die sich einfach auf ein ruhiges Plätzchen verzogen.
Ist das nicht gemein ????????
 
Manch mal rannte ich auch einfach in die andere Richtung.
 
Schau mir in die Augen Kleines !
 
Leckerchen gab es natürlich auch.
 
 
Frauchen hatte auch noch meine Frisbee mit und so hatten Coco und ich noch viel mehr Spaß.
 
 
 
 
Man Leute war ich platt.
 
Ich hab dann Coco einfach alleine Frisbee spielen lassen.
 
 
und hab mich in eine Ecke verkrümelt.
 
 
Naja ich hab mich dann aber doch noch mal überreden lassen mit Coco noch eine Runde über den Platz zu fegen.
Meine Freundin !
 
Bevor ich völlig meine Ruhe wollte !
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nach oben