Samstag, Samstag, Saaaaaaamstag !
Man Leute war dass wieder ein toller Samstag und ich muss mich jetzt sputen euch davon zu erzählen bevor der nächste Samstag und somit auch wieder eine neue Hundegruppenstunde kommt.
Also angefangen hat alles wieder mit meinem Geschirr an ziehen und natürlich wusste ich auch heute gleich wieder was dies für mich und Frauchen bedeutete.
Hundeschuleeeeee! Ja jippi !
Mittlerweile kann ich schon gar nicht mehr ruhig auf meinem Popo sitzen, wenn Frauchen mir das Geschirr an zieht und im Auto bin ich auch ganz aufgeregt.
Dann waren wir endlich wieder bei Tom und da schon zwei Hunde im Gehege ab geleint spielten aus meiner Gruppe, begannen wir den schönen windigen Samstagskurs mit einem Spiel.
 Ich kann euch sagen, dass macht so ein Spaß, denn ich kenne ja jetzt schon meine Sippe und weiß genau wer mein Hund zum toben ist.
Nach einem kurzen Spiel wollte Tom dann mit der „Arbeit“ anfangen. Aber ihr könnt euch denken, was ich JETZT im Kopf hatte.
Ja !
Spielen, spielen und noch mehr spielen.
Trotz meines lauten Protestes, trotz auf die Hinterfüße stellen und immer wieder an der Leine nach vorne springen….
Nix half.
Tom freute sich, dass ich mich so wohl fühle und meinte nur „Scheiß Arbeit, was Ampei ? Spielen ist doch viel schöner !“
Frauchen freute sich nicht über mein „sau-wohl-fühlen“ denn SIE hatte die Leine in der Hand und genau diese war rot und brannte von meinem gehopse.
(Also die Hand nicht die Leine.)
Man ich find dass blöde !
Ich will nicht wieder auf der Wiese rumlaufen und schnuppern.
ICH WILL SPIELEN !!!!!
Oh was riecht denn da ?
Da hat doch einer Pipi an Reifen gemacht ?!
Wenn ihr nun glaubt ich durfte heute nur schnuppern und rumlaufen. So habt ihr nicht mit meinem Frauchen gerechnet, denn diese hatte heute üben auf dem Programm. Da die Wiese heute trocken war konnte ich ja nix auf „Iiiiih da ist`s aber nass. Da muss die Ampei laut Tom nicht sitzen.“
Nix da MEIN Frauchen verdonnerte mich zum „sitz“, „platz“ und „steh“ üben. Ausreden hatte ich heute ja keine warum es nicht klappen sollte. Grrrr
Dann wurden wir wieder zu einem Kreis gerufen und die Zweibeiner mussten 5 Schritte ohne Leine in den Kreis laufen. Klar durfte ich nicht mit. Ich sollte ja das „bleib“ üben.
 
(Mmmmm ! Frauchen hatte heute leckere kleine Würstchen in der Tasche, denn sie wollte gegen Tom zumindest eine klitze kleine Chance haben. Falls dieser wieder das "Frauchenund Herrchen macht euch interessant Spiel übt.")
Erst Zweibeiner in Kreis und dann Zweibeiner 5 Schritte aus dem Kreis am Hund vorbei.
Ihr könnt euch vorstellen wie ich die anderen Hunde im Auge hatte um sobald sich einer weg bewegt die Chance zu nutzen und schwupp die wupp zu toben.
Leider bewegte sich keiner der anderen und ich traute mich nicht.
Natürlich haben wir auch wieder geübt um den Kreis rum zu laufen. Ich musste sitzen und bleiben und Frauchen durfte alle anderen begrüßen. Naja nicht alle, denn auf die letzten beiden hatte ich keine Lust mehr und bin einfach hinter Frauchen her gelaufen oder in eine andere Richtung. Tom meinte Frauchen solle es einfach abbrechen. Es sei für heute genug.
Der Meinung war ich auch. Aber toben durfte ich trotzdem noch nicht, denn es waren noch zwei  die nach mir die Übung noch machen mussten.
So hab ich mich wieder hingesetzt und mir vom Wind das Gesicht straffen lassen.
Zum Glück saß ich gegen den Wind. Sonnst hätte der mir den Popo gestrafft und die Falten ins Gesicht……
Schnell war wieder eine Stunde vorbei und die Spielgruppen wurden aufgeteilt.
Ich durfte erst noch mit einigen anderen vor das Gehege und dort nochmals üben wie wir sitzenbleiben wenn die Frauchen und Herrchens sich die Händeschütteln.
Doch dann kam auch ich wieder ins Gehege und mit mir (sagt Tom immer) SEINE Wuschelfraktion (der Elo, die Eurasierin und ich)
 
 
 
 
 
 
 
Man hat dass einen Spaß gemacht.
Unsere Zweibeiner waren wegen unserer Hasenharken und schnellen Kurven nur noch am lachen.
Und wir waren nach einigen Minuten völlig fertig.
Noch einen Spurt zum Wassernapf und dann ab nach hause.
 
Ihr könnt euch natürlich vorstellen dass nicht nur auf dem Hundeplatz geübt wird sondern auch bei mir zu hause und in den Rebben.
"sitz"
"platz"
"hier"
Natürlich nicht zu übertrieben, denn sonnst habe ich keinen Bock und stelle auf durchzug.
Was ich als Akitamädel natürlich mit meinem japanisch-nordischen Dickkopf sehr gut kann.
Ampei WEG !
Ach Leute ist meine Aussicht nicht herrlich ?
Ich liebe meine Aussichtspunkte bei denen ich alles überblicken kann.
 
Aber nu bin ich fertig und müde.
Morgen ist auch noch ein Tag.
Eure Fellnase Ampei
 
 
 
 

Nach oben