.

Ein Gutes Neues Jahr 2010 !                               

Wünsche ich Euch allen und weiterhin viel Spaß an meinen Geschichten.

 

Na ! Wollt Ihr wissen wie ICH mein erstes (bewußtes) Silvester verbracht habe ?

Nach der Aufregung von Herrchens Geburtstagsparty ging es nun gleich in die Silvesterparty über.

Morgends haben Frauchen und Herrchen aber erst mal meine Wohnung wieder in Ordnung bringen müßen und es wurden wieder alle Möbel an ihren alten Platz gestellt.

NUR MEIN KORB NICHT !

Jetzt haben sich die Beiden in den Kopf gesetzt "die Ampei" muß mehr ins Geschehen eingebaut werden und nicht hinter der Wohnzimmertür versteckt in ihrem Korb liegen.

SO eine doofe Idee ! Ich fand es klasse mich in meinem Korb hinter der Tür zu verstecken und wenn dies nicht reichte konnte ich noch sehr gut in die groooße Einblattpflanze reinkriechen. Super Versteck für kleine "ängstliche" Ampei`s.

Aber nun war Schluß. Nix mit meinem Rückzug. Nun sollte ICH vor die Terrassentüre liegen wo ich alles im Auge haben konnte und ich mich nicht vor Eindringlingen verstecken konnte. Man ist dass doof !

Aber ich veräppel mein Frauchen und Herrchen einfach. ICH kann ja jetzt Treppen laufen. Grins Und soooo geh ich einfach in den Keller wenn es mir zu viel wird. Ach ist so eine Treppe cool.

So nu aber zurück zum Silvestertag.

Nach meinem Schock mit der Müllabfuhr (hab ich ja im vohrigen Bericht schon erzählt) sidn wir mittags schön gemütlich laufen gegangen.

Wer mein Frauchen aber kennt und weiß dass es ihr nun besser geht, kann sich auch denken dass DIE nicht einfach NUR spazieren geht mit mir. Nee !!!!!

Erst mußte mein Fell, was schon wie beim Kamel in Fetzen von mir hängt,  rausgebürstet und gezupft werden.

Bä ! Mag ich garnicht. 

Das zuppt soooo. Aber selbst durch mein in die Bürste beißen läßt sich Frauchen nicht davon abbringen mich nackich zu machen.

Aber der Quälerei nicht genug.

Nun kam auch noch der Sohnemann auf die Idee mit mir zu üben. 

   

Tja was so ein Hund nicht alles mitmacht damit sich seine Menschen freuen.

Zum Schluß hatte aber auch ich keine Lust mehr und hab mit Frauchen mal wieder Kreisel gespielt. IHR kennt das Spiel Kreisel nicht ? Hä !

Also Kreisel geht so.

Ich renn wie doof immer im Kreis an der 5 Meterleine. (Darf ja nicht mehr freilaufen weil ich nicht hören will.) Frauchen muß sich dann immer ganz schnell mit drehen oder sie liegt auf der Nase weil ich wieder schneller im drehen war. Man wird der als schwindlig vom drehen. Lach

   

ich find das klasse und als Zusatz renn ich dann ganz schneeeeeeell zu Frauchen und hol mir ein Leckerchen ab,

wenn die nicht schnell genug ist tänzle ich auf meinem Popo um sie rum. Die muß dann immer so lachen, dass ich meist noch länger auf meine Belohnung warten muß.

So nach kämmen, üben und tollen bin ich wieder in meinen Korb gefallen.

Irgendwie war mein Rudel den ganzen Tag am räumen und richten.

Abends kamen dann wieder die Oma und der Boss und irgendwie lag da was in der Luft.

Das Laufen mit Hugo war super doof. Irgendwas krachte und flog da am Himmel rum, dass ich schnell nach hause wollte. Hugo hat sich absollut nicht aus der Ruhe bringen lassen und schnüffelte einfach weiter. Herrchen hatte mir das Geschirr sicherheitshalber angezogen. Ich glaub der hat auch schon gerochen, dass was in der Luft liegt. Tja und so saußte ich mit meinem Herrchen schnell wieder nach hause, denn Pipi machen kann bei dem Krach doch kein Hund ?!

 (Da war ich schon weg !)

Die Nachbarn kamen gegen später auch noch und alle haben zusammen gegessen. ich durfte auch etwas Brot haben und Hugo pennte nur.

Tja pennte bis es dann richtig los ging. Es knallte und heulte, funkelte und blitzte. Man war das schrecklich. Erst bin ich mit einem Affenzahn wieder in Keller gerannt, dass Frauchen dachte ich flieg die Treppe runter. Aber da paßte  es mir auch bald nicht, denn ich saß da ja ganz alleine. Heul, schnief !

Also schleichte ich mich vorsichtig wieder rauf wo auch die anderen waren. Naja nicht wirklich. Es war nur noch mein Frachen und der Boss da. Man der Hund muß trotz der Ohren OP taub sein. DER lag einfach da und starrte auf die Haustüre weil dort sein Frauchen verschwunden ist. Mein Frauchen war noch da. Doch interessiert hat mich dass bnicht wirklich. ICH hab mich hinter einer Pflanze verkrümelt und gehechelt was das Zeug hält.

 

Wohl war mir nicht dabei. Aber wenn der Boss so ruhig blieb konnte ja nicht wirklich Gefahr im anmarsch sein. Oder ?

Man war ich froh, als wieder alle drin waren und es drausen ruhiger wurde. Hab mich langsam wieder entspannt und in meinen Korb zurück gezogen während mein Rudel noch gefeiert hat.

Kann mich mal einer von euch vorwahnen ? Kommt da noch so eine Feier auf mich zu ?

Ich mein ich hab es ja ganz gut gemeistert, besser als mein Frauchen dachte. Aber toll find ich es immer noch nicht.

Was ich toll finde ist, dass ich heute entdeckt habe, dass die Treppen nicht NUR nach unten führen sondern es gibt im Haus auch noch eine Treppe nach OBEN !

Hab ich zum Entsetzen meines Frauchens heute mal versúcht. Man ist die erschrocken. Ich hab mich nämlich ganz, ganz leise da hoch geschlichen und als die mit Bügelwäsche bepackt ind Büro wollte saß ICH schon da ! Juhu ! Hallo Frauchen !

Man ist die erschrocken und ich hab mal gleich nach dem Schreck einen Anpfif kassiert. Weil ich eine Hauswand von Sohnemann`s Legohaus gerade in der Mangel hatte. Ups !

Nu machen die immer alle Kinderzimmertüren vor mir zu. Ich darf zwar hoch laufen aber ich darf nicht in die tollen Zimmer der Kinder. Nur in Frauchens Büro (wo ich jetzt gerade vor dem Computer liege) darf ich rein.

Und ehrlich Leute das Kabel vom Bügeleisen schmeckt nicht so gut wie die Lego-Wand.

He hallo ! Was ist dass denn ???

"Knurr,brummel, bell " Da ist doch tatzächlich ein riesen Hund im Fenster. Man hab ich dem gerade Beine gemacht. Hä ? Der kommt wieder wenn ich in die Scheibe schaue. Ich hab schrecklich geknurrt und Frauchen lacht sich einen ab weil sie meint dass sei doch ICH !

Wie Spiegelbild ?!

Nach oben