Man bin ich platt !

Mensch Leute war das gestern eine Aufregung. Ich hab euch ja schon erzählt dass mein Frauchen irgendwie aufgeregter an meinem großen Tag war als Ich.

Gestern Morgen nach dem Laufen ohne spielen und rennen wie ich euch schon gestern erzählt habe sind wir mal wieder mit dem Auto on tour. Im Wartezimmer mußten wir dann noch warten.  Ein Wolfsspitz saß auch noch dort so war die Zeit für mich nicht langweilig, denn es gab so einiges an ihm zu errichen.  Frauchen wollte mich nicht alleine zur Narkose schicken.  Also ging sie trotz Befürchtung was gleich kommen sollte brav an meinem Fuß mit. Und es kam genau so wie Frauchen befürchtete.

Wir mußten in das Zimmer in dem Frauchen von Enya Abschied nehmen mußte. Frauchen wurde immer ruhiger weil wir hier noch auf den Arzt warten mußten. Ich hingegen wurde immer munterer. Erst wurden mal alle Schränke, Knöpfe und jeder Zentimeter abgeschnuppert. Oh was ist dass denn," He klasse die haben da ein Nasenspiel für mich aufgehängt."  Wie Frauchen ?  Hä dass sollen Pflasterklebestreifen sein ? Hä ? Aber die wackeln doch so toll wenn ich mit der Nase dran stupse. Und dann gleich noch vier ! Hilfe Frauuuuuchen da hat mich so ein Klebedings angesprungen und klebt an meiner Nase ! Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Frauchen hat sich voll einen weg gelacht und mich vom angriffslustigen Pflasterstreifen befreit. Oh da kommt der Doc. Und wie der riiiiiiiicht. Hab ihn sogleich von der Socke bis zur Brust beschnüffelt. Man hat der einen Duft. Richt nach großen Tieren und Wiese.

Der Doc fand dies wohl nicht so lustig. Nach einem kleinen smal talk hat der mich einfach auf einen Tisch gehoben. ICH wollt da aber partu nicht drauf. Aber irgendwie haben die mich alle gehoben. Aber mein Frauchen war ja da. Dann hat der mir irgend so ein Zeug gespritzt und Frauchen wurde immer ruhiger und bleicher. Ich glaub der hat der auch was gegeben.  Dann sollte ich noch auf den Tisch liegen. Sag mal spinnt der ? Das ist doch KAAAAAALTES Metall. Noch nicht mal ein Kissen hab ich da. Nee liegen wollt ich nicht. Die Arzthelferin meinte ICH dürfte auch sitzen. Komisch war nur DAS FRAUCHEN sich setzte. Und das auf einen Stuhl der von mir weg war. Gemerkt hat sie es wohl gleich weil der Doc sie etwas verwundert an sah. Also kam sie lieber wieder Hilfesuchend zu mir. Der Doc erzählte mir nachher im Vertrauen, dass er Angst hatte Frauchen würde wieder seine Liege im Ruhezimmer benutzen. Die er zur Nachtschicht brauche. Denn beim letzten mal in diesem Zimmer wurde Frauchen vom Herrchen und vom Doc heraus getragen weil sie einfach umgekippt ist. War wohl zuviel für sie mit Enya.

Irgendwie wurde ich dann trotz meines sturen wachbleibens doch müde und schlief ein.

Für mich eine Zeit des absolluten Entspannen,

für Frauchen die Hölle. Ohne Hund wieder vom Tierarzt heim zu fahren kostete sie noch Überwindung weil die Erinnerungen an das letzte mal nicht ganz geheilt waren. Sind sie es denn je ?

Da Frauchen bis abends arbeiten mußte konnte ich erst um 19 Uhr abgeholt werden. Erstaunt war ich als mein Rudel mich schon um 18 Uhr wieder in offene Arme schloß. Also entweder hatten Frauchens Kolleginen und die Cheffin Mittleid mit meinem völlig durch den Wind Frauchen oder mein Fracuhen hat so genervt mit ihrer Nervosität dass sie dachten nur schnell weg mit der. Aber egal wie ich DANKE euch dreien dafür. So konnten Herrchen und Frauchen schneller wieder bei mir sein. Das Herrchen konnte noch nicht mal eine Tasse Kaffee trinken. Die er sch nach dem vielen arbeiten verdient hat, dennn Frauchen nervte auch ihn mit ihrer Ruhelosigkeit. Da ER ein toller ER ist und Frauchen seeeehr gut kennt wußte er auch, dass wenn Frauchen was will gibt es kein gleich. Grins

Tja da kam ich nun wieder aus der Aufwachbox an. Völlig bedüdelt watschelte ich mit dem Doc wieder in den Flur und hockte mich da neben sein Bein. Meeensch bis ICH erst mal raffte dass, dass da MEIN Frauchen ist. Oh super ! Äh ! Da ist ja auch mein Herrchen. Ups ! Irgendwie war ich vorsichtig und daaaaaann hab ich mich doch nicht mehr halten können und hab Frauchen erst die Hand und dann den ganzen Jackenärmel abgeschleckt. Von unten bis oben und wieder von oben bis unten. Ach ging es mir klasse. Nur irgendwie ging es meinem zweibeinigen Rudel nicht so gut. Die waren auf einmal bleich und hatten dicke Backen als sie die Rechnung sahen. Denn diese war höher als besprochen.

Bei der OP stellte sich heraus, dass entweder in der großen weiten Welt kleine Vierbeiner von mir rumlaufen oder das ich auf jeden Fall schon mal Scheinträchtig war. Denn die Gebärmutter ist für einen noch nie gedeckten Hund viel zu groß.  Auffällig sind auch die großen Zitzen meinte der Tierarzt. Und sicher sei auch das ich nicht 1 1/2 sondern mindestens 2 eher noch 2 1/2 Jahre alt sein müßte. Also mit Sicherheit auch schon mehr als eine Läufigkeit hinter mir habe. Aber das ist eine andere Geschichte die mein neues Rudel wohl nie mit 100%iger Gewissheit erfahren wird und ich erzähl nix. Da ich im jetzt und hier lebe und die Zeit vor meinem Einzug hier von meiner Festplatte völlig gestrichen ist.

Gestrichen war jetzt aber nicht, dass ich mit meinen um etliche 100 Euro leichteren Menschen wieder heimwerts fahren durfte. Zuhause angekommen wollte ich nur noch in MEINEN Korb. Frauchen war über glücklich und mußte mich erst mal gaaanz liebevoll knuddeln. Ich weiß nicht wie oft sie es heute schon verflucht hat sich in so kurzer Zeit mit ganzem Herzen wieder an einen Vierbeiner gehängt zu haben. Aber sie hat es bestimmt.

Ach Leute ich hab euch ja noch gar nicht erzählt, dass ICH keinen SEXY BODY brauche. Juhu ! Der Doc meinte bei 100 Hündinen ist es 1 die so einen braucht weil sie schleckt. Hääää ! Wie meint denn der dass ? Wie soll man denn am Bauch schlecken wenn alles mit 3 Tonnen Pflaster zu geklebt ist ! Der macht wohl Witze ! Und wie ich das doofe Kampfpflaster an meinem Fell bewachsenen Bein wieder weg bekommen soll. Was ER ringsrum geklebt hat ist mir auch ein Rätzel. Grrrr

 

Leute mein Frauchen ist toll. Die hat einfach mit der Nagelschere den doofen Pflasterstreifen in Streifen geschnitten und so fast alles ganz vorsichtig abgezupft. Nur das Stück auf dem ich gelegen bin ist noch da. Aber wie das am Bauch weg soll ohne mein Fell. Auf purer Haut ist mir noch schleierhaft.

Übrigends Bauch. Herrchen meinte ich sei sooooo schlank in der Taille. Nee die haben mir kein Fett abgesaugt sonder FELL ! Sag mal wissen die Doc`s nicht dass es WINTER wird ! Ich mein geht ihr mal morgends um 7:30 Uhr laufen mit nacktem Bauch. Das ist A...... kalt. Zudem ist mein Fell am Bauch soooo klasse nach dem Ekzem nachgewachsen und nu ist alles wieder fürn A....  Mensch echt können die nicht denken ?

Schlecken wollte ich bis jetzt aber wirklich noch nicht an der Wunde. Zum einen weil ich noch total müde war

und zum anderen war ich glücklich wieder zu hause zu sein.

Die Nacht verlief ohne Probleme und ich hab geschlafen wie ein Akitababy. 

Nur mein Frauchen nicht, denn die meinte immer ein Ohr zu mir ins Wohnzimmer haben zu müßen. Falls ich schlecke. Man war die müde heute Morgen und ich glaub die war auch ganz froh dass ich heute morgen nicht wirklich laufen wollte. So bin ich mit ihr nur bis an die erste Wiese gegangen und wollte danach gleich wieder heim. Würdet ihr vielleicht mit einem Frauchen um 7:30 Uhr am Samstag laufen gehen wollen wenn die euch immer von der Seite angähnt ? Da Frauchen dann auch noch arbeiten mußte konnte ich noch schööön in Ruhe in meinem Korb schlafen bis der Rest des Rudels langsam mal aus den Betten kroch. 

Früchstück gabs heute Morgen ans Bett. He hallooooo ich sagte Früchstück NICHT Wasser....

Na schon besser ! Brot, ich liiiiebe Brot !

  

Heute Mittag war dann auch nur mal eine kleine Runde angesagt. Naja zumindest hab ich es schon mal eine Wiese weiter geschafft und heute Abend bin ich sogar bis zur oberebn großen Wiese gelaufen. Naja laufen war wohl etwas vorgegriffen. Ich bin geschlichen. ABER bis zur großen Wiese bin ich. Da hab ich dann ethliche Gräser abgeschnuppert weil Finn wohl gerade vor mir da durch sein muß. Zurück war der Weg dann irgendwie länger als beim hinlaufen. Aber da Frauchen ohne mich eh nicht weiter laufen kann hab ich uns mal so einige Pausen gegönnt. Nur falls Frauchen vom arbeiten heute auch müde ist.

Pause....

Pause....

und noch ne Pause.....

So und weil bei mir alles wieder paletti ist geh ich jetzt in mein Körbchen und ruh mich aus. Guts Nächtle meine Leser, Verbündeten, Freunde, Kollegen und Neugierige.

Schlaft gut bis bald

Eure Ampei

Nach oben