Mensch Leute was in den letzten Tagen des alten Jahres bei mir so alles los war glaubt mir warscheinlich keiner von Euch !?

Erst war ja das komische Fest wo mein Herrchen den Hunde-pipi-baum ins Wohnzimmer holte. 

Nicht genug daran, dass nun auch schon die Hundewiese im Haus war. Nee geschmückt wurde das grüne stupfige Ding auch noch. Ja ehrlich ! Mit schimmernden Kugeln, silber Fäden und Lichterketten.

 

 

Aber alles soooo hoch gehängt, dass ICH nicht drann kam. Naja nicht ohne meinen Hals etwas zu strecken. Wahr mir aber eh egal. Ich mach mir nix aus Kugeln und Lichtern. Ich blieb mal lieber auf Abstand, denn wer weiß was so ein Weihnachtsbaum alles macht .

Ich versteh zwar nicht, warum ihr Bäume ins Wohnzimmer holt und sie noch verkleidet, aber es ist ja auch Pustekuchen. ICH fand super, dass die Oma und der Boss dabei waren. Der Boss fand dass alles nicht so klasse, denn er hat immer noch sein Regendach um den Hals

und stößt damit überall an.

Die Beschehrung fand ich auch suuuper toll. Hab einen Parmaknochen und ein neues Spielzeug was quitscht bekommen

 

und der Boss einen Knochen, den er aber wegen der ollen Schüssel um den Hals nicht mit den Pfoten halten konnte. So hat er auch mal eine kurze Zeit ohne Haube genießen können. Klar hat der auch versucht sich am operierten Ohr zu kratzen. Aber die Oma hat immer höllisch aufgepaßt so hatte die Pfote nicht wirklich eine Chanche bis ans juckende Ohr zu kommen. Es ist doch zu blöde, dass ihr Menschen (manchmal) so gut hört. So hatte der Boss die Schüssel ganz schnell wieder auf.

 

Tja und so ging auch irgendwann der Weihnachtsabend zu ende und es kehrte wieder Ruhe in mein Rudel ein.

Manch einer wird denken ach ist dass nett. So hat die kleine Ampei genug Zeit sich bis Silvester zu entspannen.

ABER NEE !!!!

Pustekuchen !

Mein Herrchen hatte nämlich Geburtstag. Ja und dass nicht nurEINEN Geburtstag. Sondern einen RUNDEN und weil Frauchen an Ihrem Geburtstag Bronchitis hatte, hatten nun die Beiden volle Power um sich bei Herrchens Party in allen Richtungen auszutoben und glaubt mir, dass taten die auch.

Erst wollte ER ja garnicht feiern und irgendwie wollte ER doch feiern. Tja am 24.Dezember stand nun die Gästeliste für den 30.12. fest.

Nix mit Ruhe, denn einen Tag vor der Party war bei mir im Haus nix mehr wie es vorher war. Alles war anderst. Nicht nur dass mein Korb an einer ganz anderen Ecke stand (Mitten im Raum !) was mich schon leicht verdattert gucken ließ.

Nein es wurde auch noch das Sofa vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer geschleppt und dafür kamen nun 4 Bierbänke an diese Stelle.

   

(Wie soll sich den DA noch eine Ampei wohlfühlen ?) Hä ?!

 

Der Esstisch wurde verschoben und überall standen Teller, Gläserkisten und irgendwelches andere Zeug rum. Ich wußte schon garnicht mehr was los war und wo ich hin sollte. Hab aber mich getraut überall zu schnuppern und zu schauen.

Irgendwie war es ja auch für mich aufregend und da ich immer neugieriger werde MUßTE ich einfach alles untersuchen.

Abends hab ich dann meine Koffer gepackt weil 40 Leute sind für mich einfach zu viel. Zudem hatte mein Korb eh keinen Platz mehr. Also hab ICH es vorgezogen bei der Oma und dem Boss zu übernachten. Es war schön, aber irgendwie auch komisch so ohne mein Frauchen. Ich dachte ja mein Frauchen bleibt auch bei der Oma. Aber als die ging konnte ich nur noch hinterher laufen und an der Türe laut brummen. Aber die war so böse. Die hat mich einfach sitzen lassen. Naja ich bin dann in meinen Korb und hab mich eingekuschelt.

Während Herrchen feierte bis spät in den Morgen hab ich schön ruhig in meinem Korb geschlafen.

Als ich Morgends wieder  nach hause fuhr war ich völlig geplättet von  den vielen Gerüchen in meinem Haus. Man,  muß da was los gewesen sein. Ich hab alle Spuren verfolgt. Bin allem nach gegangen und hab geschnüffelt was das Zeug hält. Horas Herrchen, Finns Frauchen, die Oma (Verräterin) und viele die ich noch nicht kenne hab ich da erschnüffelt.

Mann war ICH froh, dass ich nicht dabei sein mußte !

Nach all dem Spuren verfolgen war ich doch recht müde  und döste in  meinem Korb ein. (Der übrigends immer noch an der falschen Stelle stand)

Ein fürchterliches mir bekanntes Geräusch riss mich auß meinem Schlaf und  fuhr mir in alle Glieder.

 

 

Oh , Mann !!!!!!

Da kommt doch schon wieder die doofe Müllabfuhr. ICH HASSE MÜLLABFUHREN !!!

Warum ?

Dass weiß ich auch nicht. Frauchen vermutet, dass vielleicht die Toten Hunde mit einem solchen Laster abgeholt wurden oder eine Reinigungsmaschiene die durch unsere Boxen fuhr solche Geräusche machte in einem alten Leben. Denn Fackt ist, dass ich absollute PANIK bekomme und mich keiner mehr so richtig halten kann wenn die Müllabfuhr zu hören ist. Glaubt mir ich hör die schon da hört die noch keiner.

Frauchen hat sich wegen der kurzen Nacht noch mal in Ihr Körbchen gelegt und als sie nun meine Krallen im Stock über ihrem Bett über die Fliesen rennen hörte dachte sie der Sohnemann tobt mit mir. Irgendwie wurde ihr dass aber komisch als sich meine Krallen nicht mehr wie auf Fliesen an hörten sondern wie auf Holz.

Ich kann euch sagen die guckte vielleicht doof als sie die Schlafzimmertüre auf machte und ICH auf einmal im Untergeschoß saß ! Ich schaute auch doof aus der Wäsche. Weil wie ich nun die Treppen wieder hoch sollte war mir ein Rätsel. Frauchen half mir dann wieder nach oben. Nee, nee  tragen ging wegen meinem Modelgewicht nicht und Frauchen konnte  einen bockigen und zitternden Akita nicht die Treppen rauf ziehen. Also blieb uns (ihr) nix anderes übrig wie die ganzen 17 Stufen mir ein Bein vor das andere zu setzen. Von hinten schieben von vorne Beine setzen. Man war die froh als wir oben an kamen.

ICH aber nicht, denn da oben klapperte das Herrchen mit dem Geschirr und die Bierbänke standen auch noch da. Also hab ich mich schneller als Frauchen schauen konnte wieder auf den Weg nach unten gemacht.

Und nu saß ich mal wieder (Wie schon vor 2 Minuten) im Schlafzimmer

 

und fragte mich WIE ICH wieder in den ersten Stock kommen sollte.

 

Frauchen weigerte sich mich wieder Fuß um Fuß die Treppe rauf zu bringen.

Auch die Lockversuche mit dem Brot (Auf dass ich so abfahre) half nicht wirklich. Ich mein bis zur Hälfte lockten mich die leckeren Brotstücke schon, aber weiter kam ich einfach nicht.

So haben DIE mich einfach hocken lassen.

Ihr könnt euch garnicht vorstellen wie doof es ist wenn Hund nur klappern mit bekommt und nicht sieht was da Oben  geschieht . Also bin ich einfach wieder nach oben die olle Treppe wieder rauf gelaufen. Ist lustig, wenn man nun überall im Haus unterwegs sein kann !

Frauchen findet dass aber irgendwie nicht so dolle.

Alles Liebe eure Ampei

Nach oben