Also solangsam ziehen meine Leute hier echt an. Weil ich jetzt schon recht gut fresse und immer wieder zum Wassernapf laufe hat das Frauchen einfach meine Näpfe etwas weiter von meinem Korb weggestellt.   Herrchen hat die letzte Woche schooooon einen Meter vom Korb entfernt. Nun muß ich aber noch etwas weiter laufen. Die sagen ich bin schon so sicher im Haus, dass ich mich ruhig noch etwas zum eigentlich vorgesehenen Futterplatz trauen könnte. Die wollen dass die Näpfe NOCH weiter weg kommen ? Mein Futter besteht jetzt immer mehr auß Brocken. Ist lustig wenn es so zwieschen den Zähnen knirscht. 

 Anziehen tun die nun auch noch mit meinr Grunderziehung. Ist eigentlich ja ganz witzig. "Sitz" kann ich ja fast schon. Denn immer wenn wir vom Spaziergang nach Hause kommen sitz ich gleich vor die Haustüre. Die verknüpfen dass dan einfach. Ich sitz aber nicht weil die es sagen ! Sondern weil ICH will.  "Steh" kenn ich auch schon etwas. Das sagen die Zweibeiner immer wenn sich mal wieder meine Leine um meine Füße gewickelt hat und sie mich wieder entheddern müßen. "Hier" bin ich gerade am lernen. Man sind dass viele neue Wörter. 

Auf meinen Namen reagiere ich auch schon. Nee ich komm natürlich nicht wenn die mich rufen. Sondern ich schau. Wenn ich auf`s rufen doch hin laufe, dann nur um gleich wieder weg zu traben. Nämlich in meinen Korb.

Da guck ich dann dumm aus der Wäsche und ....

 

 ....und warte bis die antrotteln und mir brav mein Geschirr an legen.

Oh bellen ! Bellen hab ich auch schon entdeckt. Mach ich zur Begrüßung wenn Frauchen um 5:30 Uhr das erste mal wieder nach mir schaut um dann gleich raus zu gehen. JA ! ICH mach Pipi und Stinker NUR noch in freier Natur. Nee nicht im Garten. Frauchen muß dann mit mir in die Rebben. Nur irgendwie hängt die Morgens immer so hinternach. Ich weiß auch nicht ! Tssssss

Heute hab ich mal das Herrchen gaaaaaaanz freundlich angewedelt. Naja der war schon ganz gekränkt weil ich Frauchen anwedel, die Oma und auch den Besuch. Nur Herrchen nicht. Aber heute hab ich es auch geschaft. Der war aber gestern auch brav zu mir.  Ist mit mir eine ganz schon lange Runde gelaufen und war auch sonst gaaaanz lieb. Da muß ich ihn doch belohnen.

Meinen Wadel trage ich nun auch schon viel öffter gerollt auf dem Rücken. Heute war ich wieder mit Coco (meiner Fremdenführerin) laufen. Ich hab mich sogar getraut mir ihr zu spielen. Naja ich hab sie mal angestupst und bin vor ihr weggerannt. Soweit ich mit 5 Meterleine rennen kann. War mir aber dann doch nicht ganz geheuer als Coco hinter mir her jagte. Geht spielen so ?  

An der Leine lauf ich auch schon sehr gut. Sogar am Spielplatz vorbei. Nur an fahrenden Autos da stell ich mich stur. Die sind mir nicht geheuer.

Pfoten abputzen nach der Regenmatsche draußen laß ich auch schon ganz gut machen nur die Hinteren will ich nicht putzen lassen. Fall ich doch auch immer um. 

Vorgestern hab ich versucht am Herrchen vorbei zu schießen als die Haustüre offen war. Scheiße hat der eine schnelle Reaktion. Schwupp hatte der mich am Geschirr gepackt. Shit.

In den nächsten Tagen will Frauchen, dass ich mich mal anfange mit dem Auto an zu freunden. Mag ICH dass denn ?????

Naja mal sehen. Sie will unbedingt mit mir zu diesem Tierarzt. Weil sie meint sich nicht sicher zu sein, ob ich nur so komisch brumme oder ob meine Lunge oder das Herz nicht o.k sind. Denn dass hört sich wohl auch an wie ein alter Rassenmäher. Sagt Frauchen.

 

Den Wischmopp und die Möbel hab ich heute auch mal näher untersucht. Ist gar nicht schlimm. Die bleiben ganz ruhig stehen. EEEEEEhrlich

 

Eure Ampei (der Bär)

 

 

 

 

Nach oben