Ich kann euch sagen, mein Frauchen kommt vielleicht jetzt in Stress. Nee nicht wegen mir ! Oder doch ? Also auf Fotos müßt ihr leider verzichten, denn meinem Frauchen fehlt leider eine Hand. Also ICH bin nicht schuld. Die hatte bei der Geburt nur zwei Hände. Aber seit sie MICH hat bräuchte sie noch eine dritte.

Weil das mit 5 Meterleine in einer Hand plus Clicker und in der anderen Hand Leckerchen und zu dem noch Leine aufrollen. Na dass könnt ihr euch garnicht vorstellen was da so ein Mensch an Stress hat alles auf einmal in den Händen zu halten und zu clicken ! Foto machen is da mal die nächste Zeit nicht. Und da ich ja immer noch ganz gut den Click ignoriere wenn ein zweiter Zweibeiner mit läuft hat Frauchen natürlich auch keine helfende Hand zum Fotos machen. Naja wir sehen mal wie lernfähig SIE da ist.

ICH lerne ja sehr gut. Ich kann schon super gut den Clicker hören und renne auch gleich an. Weil ich will ja so ein immer wechselndes leckeres Leckerchen. Hi hi im Moment bin ich , wenn Frauchen doch mal eine Hand auf die schnelle frei bekommt, sooooooo schnell dass nur solche Fotos dabei raus kommen

  

 ODER SOLCHE

 

Bin ich nicht klasse ? Grins ICH kann schneeeeeeeeell rennen was ?!

Übrigends KLASSE fand mich auch mein Tierarzt gestern. Ich mußte ja gestern noch mal eine Impfung abholen damit ich wieder Grundimunisiert bin und auch gesund bleibe. Die Frau Dokter hatte mich schon im Wartezimmer im Auge wie sie mir hinterher erzählte, denn da sahß ich das erste mal drin. Im Wartezimmer.  Bis jetzt durfte ich wegen meiner "Angst" vor so viel Neuem immer beim Autowarten. (Nicht im ist doch viel zu heiß!)  Gestern waren aber nur 2 Hunde im Wartezimmer und Frauchen meinte wir versuchen es einfach mal, wenn nicht warten wir wieder draußen. He war das mal eine Aufregung. Habt ihr schon mal gerochen wie so ein Wartezimmer bei einem Tierdok richt ?

Nee ?

Nach Tageszeitung und ich glaub ich hab die Zeitung von den letzten 3 Wochen gelesen. Ich war so aufgeregt und lernte da gleich einen kleinen neugierigen Welsh Corki kennen. Man hatte der Ohren ! Und einen Berner Sennen. Der lag aber nur faul rum und wollte mich nicht beschnüffeln. War mir aber egal weil ich hatte ja eh genug interessantes zu schnuppern. Und glaubt mir ich hab ne ganze Nase voll davon genommen. Interessant wurde es auch als so ein Stubentiger in die Praxis kam. Man war der sauer. Da mußte ich doch grad mal meinen Bärenkopf raus strecken und den Kopf drehen wo das gemaule her kam. Frau Dokter mußte so grinsen vor Fraude dass ich so "mutig" und aufmerksam bin. Den Pigs hab ich mit links weg gesteckt und als Dankeschon weil ich meinen "Po" hingehalten habe hab ich noch ein Leckerchen vom lieben Dok bekommen.

He aber wisst ihr was das geilste war ? MEIN Frauchen ist 20 cm größer aus der Praxis raus. Nee nicht weil sie auf der Streckbank war. Sondern weil Frau Dokter MEIN Frauchen für ihre gute Arbeit gelobt hat. Sie war ganz hin und weg wie toll ich innerhalb der letzten 4 Wochen geworden bin.( Na die wird mich noch besser kennen lernen!)  Sie meinte meine Augen sehen nicht mehr so starr aus. Viel lebendiger, aufgeweckter, neugieriger und sehr aufmerksam. Mutig bin ich auch schon. Bin ganz munter im Behandlungszimmer rum gewatschelt. Obwohl da wirklich aus vielen, vielen Türen immer wieder solche Weißkittel aufgetaucht sind. Aber die waren alle ganz harmlos. Mein tolles Fell hat die Frau Dokter auch gelobt. (War auch harte Arbeit) Sie meinte ich sei eine sehr schöne geworden. Ich war schon immer schön. Nur konnte (durfte) mich bei der ollen Vermehrerin ja keiner sehen.

Es war süß wie stolz mein Frauchen mit MIR an der Leine wieder aus der Praxis raus ist. Vor lauter Aufregung durfte sie zu hause dann auch wieder den Kofferaum ausputzen. UPS ! Dass war wohl etwas Auto zu viel für mich. Aber ist o.k Frauchen hat ja ihr heiß geliebtes Auto gut geschützt. So war ratz fatz alles wieder gut.

Mensch Leute heute hab ich es doch tatzächlich geschafft 5 Stunden alleine zu sein. Frauchen mußte nämlich wieder arbeiten. Tja auch der tollste Urlaub (zumindest aus meiner Sicht) ist mal vorbei und Hundefutter muß ja auch wieder neues her. Es tat mir ganz gut mal so ganz in Ruhe ohne Geräusche und immer wieder rein, raus, klingel hier, klingel da. ICH konnte mich ganz in Ruhe in meinen Korb legen und schlummern. Hin und wieder fuhr mal ein Auto vorbei. Klar mußte ich da gleich wieder aus dem Fenster schauen wer dass mal wieder ist. Mein Leckerchen hab ich verputzt und das Haus hab ich erkundet. Man hab ich mich gefreut als Frauchen wieder da war. Ich kann sogar freude Beller los lassen und ein leichtes Wolfsgejaule kann ich auch. Doch bin ich meist so aufgeregt vor Freude dass mein Hintern mit dem wadelnden Schwanz mich immer umhaut.

Ach ja ich bin schon richtig aufgeblüht hier und traue mich auch immer mehr. Heute haben wir Samy einen Rüden der auf alles los geht ,ob Weibchen oder Rüde ist egal, getroffen. Frauchen hatte glaub ich am meisten Angst dass ich bei einem Treffen mit Samy massive Rückschritte in Sachen Mut und Vertrauen mache. Zum Glück war Samy heute aber an der Leine und Frauchen hat ihr auch gleich gesagt, dass sie kein engeres Beschnuppern möchte. War auch nicht nötig dies zu sagen, denn man hat es mir angesehen. Der war gleich am maulen und keifen. Da hab ich sowas von Schieß bekommen, dass mir mein kleines Hundeherz bis in die hintere Pfote gerutscht ist und ich Ohren und Schwanz schnell eingezogen hab. Samy mußte dann auf Abstand hinliegen und dann war Ruhe und ich konnte mir diesen Wüterich mal von Weitem ansehen. Eigentlich hätte ich ihn vor lauter Angst gerne weg gezaubert. Die jüngere Hündin die er bei hatte war aber ganz nett. Erst hab ich der ja auch nicht getraut. Aber dann war die doch ganz freundlich und Frauchen war erleichtert, dass sie Samy`s Frauchen bissel aufklären konnte warum sie nicht möchte das Samy näher kommt. (Ich weiß ja noch garnicht wie man sich als Hund wehrt.) Was aber kein Problem war. Weil die Frauchens sich aus früheren Treffen mit Enya und Samy schon kannten. Und  zumanderen weil sie ja ihren Hund Samy auch kennt und  weil sie auch Erfahrung hat mit Hunden wie mir. Ich durfte noch bissel mit der Hündin schnuppern und dann bin ich wieder frohen Mutes mit einem Leckerchen weiter maschiert.

Übrigends Leckerchen. Leckerchen sind klasse ! Wenn ich das Gefühl habe Frauchen ist mit dem Leckerchen nachschieben einfach zu langsam. Hol ich mir die einfach selber ab. Klappt suuuuper. Denn immer wenn ich freude wedelnd auf Frauchen zu laufe und mich vor sie setzte MUß die mir doch was geben. Oder ? Ich mein ICH versuch ja eine Bindung auf zu bauen. Also bekomm ich doch auch was !?

Klappt übrigends bei Finns Frauchen und Cocos Frauchen auch ganz prima. Ampei kommt wadelt sitzt hin und schon fliegen die Leckerchen. Super ! Wie im Schlaraffenland !

Nach oben